Tipps zum Aufkleben von Aufklebern

Am Besten eignet sich eine glatte und feste Oberfläche zum Aufkleben von Stickern. Der Bereich, wo der Aufkleber aufgeklebt werden soll, muss gänzlich gesäubert und staub- und fettfrei sein. Man kann die Oberfläche z.B. mit einem Fön zu erhitzen, damit der Kleber besser an der Oberfläche haftet.

An einer Seite die Schutzfolie vom Aufkleber lösen und dann den freien Rand mit der Klebefläche auf der Oberfläche anbringen. Nun langsam Stück für Stück die Schutzfolie abziehen und den Aufkleber vorsichtig andrücken. Das Andrücken kann man auch mit einem im Handel erhältlichen „Rakel“ machen bei kleinen Aufklebern geht auch eine Bankkarte, so bilden sich keien Lufteinschlüsse.

Sollte der Aufkleber irgendwann entfernt werden müssen, ist es am Einfachsten die Fläche wieder mit einem Fön anzuwärmen, dann löst sich der Kleber besser. Um die Oberfläche nicht zu beschädigen ein dickes Stück Pappe oder ähnliches unter den Rand des Decals schieben und den Aufklener vom Untergrund lösen.

Vinyl – Transfer – Aufkleber anbringen:

Eine glatte und feste Oberfläche ist der idealste Platz für einen Vinyl-Aufkleber. Der Bereich, wo der Aufkleber aufgeklebt werden soll, muss gänzlich gesäubert und staub- und fettfrei sein. Der Aufkleber hat eine Schutzfolie auf der Rückseite und eine Schutzfolie auf der Oberseite. Vinyl-Transfer-Aufkleber sind nicht gedruckt und können sowie die Oberfläche leicht mit dem Föhn angewärmt werden, dann haftet der Kleber besser:
Am Besten lässt sich die Oberfläche mit der Sonne oder einem Fön erhitzen, um eine wünschenswerte Oberflächentemperatur zu erhalten. Um das Auftragen zu erleichtern, kann man aus 25-30 cm Entfernung den Aufkleber mit dem Fön zusätzlich für einige Sekunden direkt anwärmen. (Dann löst er sich besser von der Trägerfolie.)

Um den Aufkleber aufzukleben muss zuerst die weiße Folie entfernt werden, die die Klebeseite freilegt. Der Aufkleber haftet nun an der durchsichtigen Trägerfolie und die klebende Oberfläche liegt offen. Jetzt vorsichtig den Aufkleber mit Trägerfolie auf die vorgesehene Stelle Aufkleben. Dabei ist es wichtig den Aufkleber sorgfältig von einer Seite zur anderen oder von oben nach unten mit den Fingern fest anzudrücken, so dass sich gebildete Luftblasen herauspressen. Hier kann man die Bankkarte oder einen Rakel zu Andrücken verwenden.

Ist der Aufkleber auf der gewünschten Position, kann die Trägerfolie langsam und vorsichtig abgezogen werden. – Fertig!